Aktionstag gegen Rechts

Am 3. März findet in der Oetinger Villa mit diversen Vorträgen und Workshops der „Aktionstag gegen Rechts“ statt. Im Anschluß gibt es dann im großen Saal den „Rock gegen Rechts 2018“.

Die Veranstaltung wird auch in diesem Jahr von einem breiten Bündnis organisiert. Das Programm des Aktionstages bietet den Besucher*innen folgende Workshops und Vorträge zur kostenfreien Teilnahme an:

15.00 – 17.00 Uhr (Wahl zwischen zwei Vorträgen)

Vortrag zum Thema „Antiziganismus“:
Geschichte und Wirkungsweise von „Zigeuner“-Bildern.
Ein Vortrag vom Verband deutscher Sinti und Roma LV Hessen.
Referent: Rinaldo Strauß

Vortrag von Mission Lifeline
Täglich wagen Menschen die gefährliche Überfahrt in seeuntauglichen Schlauchbooten. Während eine menschliche und politische Lösung auf sich warten lässt, sieht Mission Lifeline dem Sterben der Menschen im Mittelmeer nicht tatenlos zu. Mission Lifline ist mit einem Rettungsschiff im zentralen Mittelmeer auf der Suche nach Menschen, die in Seenot geraten sind.

17.00 – 19.00 Uhr (Wahl zwischen zwei Workshops)

„Immer die Anderen“: Weltbild Antisemitismus
Vom Schimpfwort bis zur Verschwörungstheorie – Im Workshop informieren wir über Merkmale, Struktur und Funktionen aktueller Erscheinungsformen des Antisemitismus. Wir bieten pädagogische Handlungsstrategien im Umgang mit Antisemitismus und stellen didaktische und methodische Ansätze für pädagogische Arbeit gegen Antisemitismus vor.
Ein Workshop der Bildungsstätte Anne Frank.

Zugewanderte EU-Rom*nja in Deutschland – Antiziganismus 2.0
In diesem Workshop wollen wir uns näher mit den Rassismen und
Stereotypen auseinandersetzen, mit welchen insbesondere rumänische Rom*nja konfrontiert werden, die seit der EU-Erweiterung nach Deutschland gekommen sind. Anhand konkreter Alltagsbeispiele sollen auch die Lebensrealitäten der Menschen, ihre Hoffnungen und Wünsche, die Reaktionen von Polizei, Politik und Schulen sowie Ursachen und Handlungsperspektiven betrachtet werden.

19.00 – 20.00 Uhr
Gemeinsames Abendessen und Austausch. Unterstützt von der KüFa (Küche für alle)

20:00 Uhr – 0.00 Uhr
„Rock gegen Rechts“ mit Schebb, FaulenZa, Msoke und Lena Stöhrfaktor. Eintritt: 4 Euro.

Der „Aktionstag gegen Rechts“ ist eine Veranstaltung der DGB-Jugend Darmstadt und wird gefördert durch die „Partnerschaft für Demokratie“ in Darmstadt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Kommentare sind geschlossen