Start

Veranstaltungsreihe: Digitalisierte Demokratie - Fluch oder Segen?

Mit einer interessierten Öffentlichkeit möchte der Verein "Gegen Vergessen - Für Demokratie" über Chancen und Risiken der Disgitalisierung für demokratische Prozesse informieren und diskutieren. Am 19. April findet die Auftaktveranstaltung statt. Zu Gast: Constanze Kurz vom Chaos-Computer-Club.

Aktionstag gegen Rechts in der Oetinger Villa

Am 3. März findet veranstaltet die DGB-Jugend in Kooperation mit einem breiten Bündnis und der "Partnerschaft für Demokratie" in Darmstadt einen Aktionstag gegen Rechts. Themenschwerpunkt ist dieses Mal Antiziganismus. Im Anschluß findet der "Rock gegen Rechts" statt.

Demokratie leben in Darmstadt: Ausschreibung 2018 ist online!

Die "Partnerschaft für Demokratie" in Darmstadt ruft alle Vereine, Organisationen und Initiativen dazu auf sich 2018 am Bundesprogramm "Demokratie leben!" mit eigenen Ideen zu bewerben. Anträge zur Förderung von Projekten, die sich für ein demokratisches, lebendiges und vielfältiges Zusammenleben in Darmstadt einsetzen, können ab sofort gestellt werden!

Begleitausschuss setzt Themenschwerpunkte 2018

Auf seiner letzten Sitzung des Jahres befassten sich die Mitglieder des Begleitausschuss mit dem nächsten Förderjahr. Mit den Mitteln des Bundesprogramms "Demokratie leben!" sollen wieder zahlreiche Projekte aus der Stadt gefördert werden. Bestimmte Themen wie z.B. "Antisemitismus" oder "Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft" sollen dabei im Mittelpunkt der Projektarbeit stehen.

 


 Grußwort des Oberbürgermeisters Jochen Partsch

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

mit unserer lokalen Partnerschaft für Demokratie im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ unterstützen wir das Engagement unserer Stadt gegen demokratie- und menschenfeindliche Tendenzen.

Denn Demokratie ist kein Selbstläufer, sondern muss jeden Tag aktiv eingefordert, gestaltet und verteidigt werden. Dabei gilt es, nicht nur Interessen einer vermeintlichen Mehrheit durchzusetzen, sondern auch Verantwortung zu übernehmen für den Schutz von gesellschaftlichen Minderheiten. Dazu gehört es auch, allen Bürgerinnen und Bürgern die Chance zur Teilhabe und Mitgestaltung zu ermöglichen. Das macht unsere Demokratie lebendig und vielfältig und unsere Stadt zu einem Ort, an dem sich alle Menschen wohlfühlen – unabhängig von ihrer Herkunft, ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Religion oder ihrer sexuellen Orientierung.

Wir alle brauchen mehr denn je ein starkes und couragiertes Engagement, das verbaler und direkter Gewalt sowie Menschenfeindlichkeit in unserer Gesellschaft den Boden entzieht. Nur durch die lebendige Mitwirkung von uns allen kann unsere demokratische Gesellschaft gestaltet werden. Lassen Sie sich inspirieren von diesen Möglichkeiten im Rahmen unserer Partnerschaft für Demokratie in Darmstadt und gemeinsam dafür eintreten, dass unsere Gesellschaft weiterhin von den Grundwerten Solidarität, Freiheit und Gerechtigkeit getragen und zusammengehalten wird.

Ihr Jochen Partsch
Oberbürgermeister


 Willkommen auf den Seiten der Darmstädter Partnerschaft für Demokratie!

 

Ja, hier bist du richtig! Denn hier sind deine Ideen gefragt! Ideen, die mit der Unterstützung anderer Großes bewirken können! Neugierig geworden?

www.demokratie-leben.de

Dann bleib doch etwas, schau dich um und lerne die „Partnerschaft für Demokratie“ in Darmstadt kennen! Mit dieser Partnerschaft ist Darmstadt Teil des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und unterstützt zivilgesellschaftliches Engagement für eine demokratische, gewalt- und diskriminierungsfreie Gesellschaft. Dafür erhält die Stadt bis einschließlich 2019 jährliche Mittel zur Förderung von Projekten und Aktionen. Und wer weiß, vielleicht gehört auch bald deine Idee dazu!

Auf dieser Webseite informieren wir dich über das Bundesprogramm und unserer lokale Partnerschaft. Du erhältst zudem einen kleinen Einblick in das vielfältige Engagement der Menschen unserer Stadt und die Projekte, die bereits erfolgreich verwirklicht werden konnten.

Aber vor allem wollen wir dich dazu einladen selbst aktiv zu werden und mit eigenen Ideen und Impulsen das demokratische und respektvolle Miteinander in Darmstadt zu bereichern.

Denn: Wer, wenn nicht wir!

 

 

Kommentare sind geschlossen